-- WEBONDISK OK --

02301 Die „neue” Datenschutzgrundverordnung

Die Digitalisierung schreitet auch im Gesundheitswesen mit großen Schritten voran. Digitale Prozesse erzeugen Unmengen von Daten, auch personenbezogene. Die Frage, wie mit diesen Daten umgegangen wird, folgt derzeit häufig innerstaatlichen Gesetzmäßigkeiten. Dies erschwert im Zeitalter der Globalisierung eine europäische, grenzüberschreitende Zusammenarbeit, statt sie zu fördern.

Die neue Verordnung entfaltet ihre uneingeschränkte Wirkung nun für alle Unternehmen, die nicht ausschließlich analog arbeiten, ab diesem Datum. Der Beitrag beschreibt, wie Krankenhaus, Arztpraxis oder Unternehmen die Regelungen des Datenschutzes anwenden müssen, sobald personenbezogene Daten gespeichert werden.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Medizintechnik und Informationstechnologie. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError