-- WEBONDISK OK --

06511 Weareable-Technologien: Rechtliche Rahmenbedingungen

Wearable-Technologien tragen als neue Informationstechnologien zukünftig zur Veränderung von Systemen bei. Aufgrund der personenbezogenen, flexiblen und mobilen Erfassung und Verarbeitung von Daten, ermöglichen sie, dass die Datenhoheit direkt bei den Nutzern, also bei den Patienten liegt, sofern nicht über entsprechende Rollen-Rechte-Konzepte konkrete Freigaben für Kommunikationspartner erlaubt werden. Dabei ermöglichen die elektronischen Devices plattformneutrale Vernetzungen je nach verwendeten Standards. Besonders die rechtlichen Herausforderungen bieten großes Potenzial für Diskussionen, da Datenschutz und Sicherheitskonzepte technologisch hohe Anforderungen stellen.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Medizintechnik und Informationstechnologie. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError