-- WEBONDISK OK --

09108 Werkzeuge für das IT-Risikomanagement in Gesundheitseinrichtungen

IT-Risiken lassen sich einerseits hinsichtlich ihres Gefährdungspotenzials für Patienten und das eigene Personal, andererseits hinsichtlich Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadenshöhe beschreiben. Um im Rahmen der Risikoidentifikation, -analyse und -bewertung sowie der anschließend notwendigen angemessenen und wirksamen Behandlung von IT-Risiken aussagekräftige und belastbare Daten zu erhalten, ist es sinnvoll, Werkzeuge zur Unterstützung heranzuziehen. Der Beitrag stellt solche wichtigen Werkzeuge des IT-Risikomanagements vor und gibt Hilfestellung bei der richtigen Auswahl in den einzelnen Schritten des IT-Risikomanagement-Prozesses.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Medizintechnik und Informationstechnologie. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError